Translate

Dienstag, 17. Juli 2018

Die Seligen Sechzehn Karmelitinnen von Compiègne



Heute ist der Gedenktag der Seligen Sechzehn Karmelitinnen von Compiègne (Frankreich). Sie sind auch bekannt als die Sechzehn Märtyrerinnen von Compiègne. Es handelt sich dabei um die Schwestern des Karmels von Compiègne, die in der Französischen Revolution am 17. Juli 1794 das Martyrium durch Enthauptung unter der Guillotine erlitten.

Die Schwestern gehörten dem Orden der Unbeschuhten Schwestern der Allerseligsten Jungfrau Maria vom Berge Karmel an. Die Unbeschuhten Karmelitinnen gingen aus der Reform des Karmelitenordens der Heiligen Theresa von Ávila und des Heiligen Johannes vom Kreuz hervor.

Im Jahre 1792 wurden die Schwestern der Unbeschuhten Karmelitinnen von Revolutionären aus ihrem Kloster in Compiègne zunächst vertrieben. Da sie sich jedoch standhaft weigerten, ihre Ordensgelübde zu brechen und es vorzogen, Bräute unseres Heilandes Jesus Christus zu bleiben, wurden sie von den Revolutionären wegen ihres Widerrufs des Eides auf die Zivilkonstitution zum Tode verurteilt und unter der Guillotine enthauptet.

Vor ihrem Tode erneuerten sie ihre Ordensgelübde und bestiegen betend und singend das Schafott. Während ihrer Hinrichtung sangen sie das Veni Creator Spiritus.

Am 27. Mai 1906 wurden die Märtyrerinnen von Papst Pius X. seliggesprochen.

1932 verfasste die deutsche Schriftstellerin Getrud le Fort über die Seligen Sechzehn Karmelitinnen von Compiègne die Novelle "Die Letzte am Schafott". Diese Novelle diente 1948 als Vorlage für das Bühnenstück "Die begnadete Angst" des französischen Schriftstellers Georges Bernanos. Dessen Bühnenstück diente wiederum 1957 als Vorlage für die berühmte Oper "Dialogues des Carmélites" des französischen Komponisten Francis Jean Marcel Poulenc.

Ihr Seligen Sechzehn Märtyrerinnen von Compiègne, bittet für uns!

Folgende Selige wurden im Namen der Französischen Revolution ermordet:


Selige Schwester Theresia vom Heiligen Augustinus ( Priorin, Geboren 1753 unter dem Taufnamen Madeleine-Claudine Ledoine) 

Selige Schwester vom Heiligen Ludwig (Stellvertreterin der Priorin, Geboren 1752 unter dem Taufnamen Marie-Antoinette Brideau)

Selige Schwester Charlotte von der Auferstehung (Frühere stellvertretende Priorin, Geboren 1715 unter dem Taufnamen Anne-Marie-Madeleine Thouret)

Selige Schwester Henriette von Jesus (Frühere Priorin, Geboren 1745 unter dem Taufnamen Francoise Gabrielle de Croissy)

Selige Schwester Theresa vom Heiligen Ignatius (Nonne, Geboren 1715 unter dem Taufnamen Anne Piedcourt)

Selige Schwester Maria vom Gekreuzigten Jesus (Nonne, Geboren 1743 unter dem Taufnamen Marie-Gabrielle Trézel)

Selige Schwester Euphrasia von der Unbefleckten Empfängnis (Nonne, Geboren 1736 unter dem Taufnamen Anne-Marie Cyprienne Brard)

Selige Schwester Theresa vom Unbefleckten Herzen Mariä (Nonne, Geboren 1740 unter dem Taufnamen Marie-Antoinette Hanisset)

Selige Schwester Julia Louise von Jesus (Nonne, Geboren 1741 unter dem Taufnamen Rose-Chrètien de la Neuville)

Selige Schwester Maria Henrietta von der Vorsehung (Nonne, Geboren 1760 unter dem Taufnamen Anne Petras)

Selige Schwester Constanze (Novizin, Geboren 1765 unter dem Taufnamen Marie-Geneviève Meunier)

Selige Schwester Martha (Laienschwester, Geboren 1742 unter dem Taufnamen Marie Dufour)

Selige Schwester Maria vom Heiligen Geist (Laienschwester, geboren 1742 unter dem Taufnamen Angélique Roussel)

Selige Schwester Julia vom Heiligen Franz Xaver (Laienschwester, geboren 1764 unter dem Taufnamen Juliette Vérolot)

Selige Catherine Soiron (Nicht zum Orden gehörende Frau, Geboren 1742)

Selige Thérèse Soiron (Nicht zum Orden gehörende Frau, geboren 1748)




Sonntag, 15. Juli 2018

Gebet gegen einen plötzlichen Tod

In der Friedhofskapelle des Katholischen Friedhofs in Mülheim/Ruhr-Saarn


Gütigster Jesus,
um all Deiner grausamen Leiden 
und qualvollen Schmerzen,
um Deines Kostbaren Blutes
und Deiner Hochheiligen Wunden,
um Deiner letzten Worte am Kreuz willen
bewahre uns vor einem plötzlichen Tod!
Lass uns Zeit zur Buße!
Gib, dass wir glücklich scheiden in Deiner Gnade,
damit wir Dich dann ewig lieben, loben und preisen können.
Amen.

(Leo XIII.)


Blessings from Germany




Mit diesen wunderschönen Bildern aus Deutschland 
grüße ich meine lieben Leserinnen und Leser 
aus allen Ländern dieser Welt 
und wünsche Euch Gottes reichen Segen!
Vertraut immer auf den Herrn Jesus Christus, 
der zu Euch spricht:

"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben,
niemand kommt zum Vater, 
außer durch Mich."

(Johannes 14,6)


Aufopferung des Kostbaren Blutes für die Armen Seelen

Der Herr Jesus Christus starb für Dich! (Essener Münster)

Erster Tag

Allmächtiger Vater, ich opfere Dir auf das Kostbare Blut, das Dein Göttlicher Sohn Jesus Christus im Garten Gethsemane vergossen hat. Befreie die Seelen aus dem Fegfeuer, besonders jene, die am meisten verlassen sind! Führe sie in Deine Herrlichkeit, damit sie dort Dich und Deinen Sohn und den Heiligen Geist loben und preisen in Ewigkeit. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

Christus am Ölberg

Zweiter Tag

Allmächtiger Vater, ich opfere Dir auf das Kostbare Blut, das Dein Göttlicher Sohn Jesus Christus bei der grausamen Geißelung vergossen hat. Befreie die Seelen aus dem Fegfeuer, besonders jene, die dem Eingang in Deine Herrlichkeit am nächsten stehen, damit sie alsbald beginnen, Dich und Deinen Sohn und den Heiligen Geist zu loben und zu preisen in Ewigkeit. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

Christus an der Martersäule (Andreaskirche in der Düsseldorfer Altstadt)

Dritter Tag

Allmächtiger Vater, ich opfere Dir auf das Kostbare Blut, das Dein Göttlicher Sohn Jesus Christus bei der schmerzvollen Dornenkrönung vergossen hat. Befreie die Seelen aus dem Fegfeuer, besonders jene, die der Fürbitte am meisten bedürfen, damit sie nicht länger mehr aufgehalten werden, Dich und Deinen Sohn und den Heiligen Geist zu loben und zu preisen in Ewigkeit. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

Jesus wurde für Dich mit Dornen gekrönt (Am Sankt Paulus Dom zu Münster)

Vierter Tag

Allmächtiger Vater, ich opfere Dir auf das Kostbare Blut, das Dein Göttlicher Sohn Jesus Christus in den Straßen von Jerusalem vergossen hat, als Er das Kreuz auf Seinen Schultern trug. Befreie die Seelen aus dem Fegfeuer, besonders jene, die vor Dir die größten Verdienste haben, damit sie bald in der ewigen Seligkeit, die ihrer erwartet, Dich und Deinen Sohn und den Heiligen Geist loben und preisen in Ewigkeit. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

Christus trug für Dich das schwere Kreuz! (Sankt Patrokli Dom in Soest)

Fünfter Tag

Allmächtiger Vater, ich opfere Dir auf das Kostbare Blut, das Dein Göttlicher Sohn Jesus Christus vergossen hat, als Ihm auf Kalvaria die Kleider grausam heruntergerissen und dadurch alle Wunden neu aufgerissen wurden und bluteten. Befreie die Seelen aus dem Fegfeuer, besonders jene, die auf Erden mehr aus Schwachheit als aus Bosheit gesündigt haben, und führe sie in das Himmlische Reich, damit sie dort Dich und Deinen Sohn und den Heiligen Geist loben und preisen in Ewigkeit. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

Jesus Christus litt für Dich! (Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus in Düsseldorf)

Sechster Tag

Allmächtiger Vater, ich opfere Dir auf das Kostbare Blut, das Dein Göttlicher Sohn Jesus Christus am Stamme des Kreuzes aus den Wunden Seiner durchbohrten Heiligen Hände vergossen hat. Befreie die Seelen aus dem Fegfeuer, besonders jene, für die ich am meisten zu beten verpflichtet bin, damit sie nicht durch meine Schuld länger im Fegfeuer aufgehalten werden, sondern bald Dich und Deinen Sohn und den Heiligen Geist loben und preisen in Ewigkeit. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

Jesu Hände wurden für Dich durchbohrt!

Siebter Tag

Allmächtiger Vater, ich opfere Dir auf das Kostbare Blut, das Dein Göttlicher Sohn Jesus Christus am Stamme des Kreuzes aus den Wunden Seiner angenagelten Heiligen Füße vergossen hat. Befreie die Seelen aus dem Fegfeuer, besonders jene, die auf Erden viel gelitten haben. Führe sie ein in die Herrlichkeit des Himmels, damit sie dort Dich und Deinen Sohn und den Heiligen Geist loben und preisen in Ewigkeit. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

Jesu Füße wurden für Dich angenagelt!

Achter Tag

Allmächtiger Vater, ich opfere Dir auf den Heiligen Leib und das Kostbare Blut Deines Sohnes Jesus Christus, die Er selbst am Vorabend Seines Leidens als Speise und Trank dargereicht und als immerwährendes Opfer und lebensspendende Nahrung für die Gläubigen hinterlassen hat. Befreie die Seelen aus dem Fegfeuer, besonders jene, die dieses Geheimnis unendlicher Liebe am meisten verehrt haben, damit sie Dich und Deinen Sohn und den Heiligen Geist loben und preisen in alle Ewigkeit. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

Jesus Christus setzte am Vorabend Seines Leidens die Heilige Eucharistie ein!

Neunter Tag

Allmächtiger Vater, ich opfere Dir auf das Kostbare Blut Deines Sohnes Jesus Christus, das vor den Augen Seiner Heiligsten Mutter und zu ihrem tiefsten Schmerz aus der Seitenwunde ihres Göttlichen Sohnes geflossen ist. Befreie die Seelen aus dem Fegfeuer, besonders jene, die auf Erden eine besondere Verehrung zur Allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter hatten. Lass sie in Deine Herrlichkeit eingehen, um dort mit Maria, mit den Heiligen Engeln und mit allen Heiligen Dich und Deinen Sohn und den Heiligen Geist loben und preisen in alle Ewigkeit. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

Jesu Seite wurde für Dich durchbohrt!

Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes!