Translate

Donnerstag, 30. Juli 2015

O Heiliger Geist der Liebe

Sankt Andreas Kirche zu Düsseldorf

Heiliger Geist, ich bete Dich an als die dritte Person der Allerheiligsten Dreifaltigkeit:
als die Liebe, Du bist die ewige Liebe, in der Vater und Sohn einander lieben.
Du bist der Ursprung jeder echten Liebe und vor allem die Quelle der übernatürlichen Liebe,
an der wir teilhaben durch Deine Gnade.
Entzünde diese Liebe in unseren Herzen!

Im Zeichen des Feuers bist Du am Pfingsttag über die Kirche Christi gekommen.
Senke diesen Feuerbrand auch in unsere Herzen!
Verdränge den Geist der Welt und alle unechte Liebe daraus;
verbrenne die Schlacken der Sünde und reinige und heilige uns zu neuen Menschen.
Lass aufleuchten in uns die reine Flamme göttlicher Liebe,
damit wir uns nur noch nach Dir, unserem Gott sehnen,
dem herrlichen Urquell und Meer der Liebe,
in dem wir einst Heimat und Vollendung finden mögen.
Amen.

Imprimatur: Friburgi Helv. 14.10.1952
L. Waeber, vic. gen.

Die Heilige Schwester Faustina in den Strahlen der Liebe und der Barmherzigkeit Jesu Christi.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen