Translate

Dienstag, 6. Oktober 2015

Gebet der Hingabe

Porträt des Barmherzigen Jesus und der Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus in Düsseldorf

Herr, ich möchte mein Leben ganz Dir in die Hände legen.
Ich möchte jeden Schritt meines Lebens mit Dir gehen.
Mach Du aus mir einen hoffenden, wachsamen Menschen.
Gib, dass ich wesentlich lebe
und mich nicht in sinnlose Kleinigkeiten verliere.
Lass mich immer reden,
als wäre es das letzte Wort,
das ich sprechen kann.
Lass mich immer handeln,
als wäre es die letzte Handlung,
die ich vollbringen kann.
Lass mich jedem Menschen so begegnen,
als wäre es das letzte Mal,
dass ich ihm begegne.
Lass mich immer beten,
als wäre es für mich auf Erden die letzte Chance
mit Dir zu reden.
Schenke mir und allen,
für die ich zu sorgen habe,
einen Glauben, der sich nicht beirren lässt,
in den dunklen und schweren Stunden des Lebens,
wo alles fraglich zu werden scheint.
Ich bete zu Dir, dass Du mir gibst,
was gut ist für mich
und dass Du von mir nimmst,
was mir schaden mag.
Wenn Du Schmerzen und Kummer schickst,
dann gib mir auch die Kraft sie recht zu tragen.
Wenn Du mir Gesundheit und Erfolg schenkst,
dann steh mir bei,
dass mich diese Gaben nicht von Dir entfernen.
Lass mich mein Leben lang
für die Schwachen und Hilfsbedürftigen eintreten.
Mach mich jederzeit offen und bereit für meine Mitmenschen
und gib mir die Kraft,
ihre Lasten und Sorgen mitzutragen.
Lass mich erkennen,
dass alles, was mir gelingt,
Gnade ist, Geschenk von Dir.
Lass mich immer wieder erfahren,
dass ich Dir vertrauen kann.
Gib, dass Deine Worte in mir "wohnen"
und mein Herz "brennt"
auf dem Weg zu Dir.
Mach mich so bereit,
zu sterben zu der Zeit, an dem Ort und in der Weise,
wie es Deinem Willen entspricht.
Verzeih, wenn ich zu meinen Mitmenschen lieblos war.
Fülle Du meine Hände, damit ich Liebe austeilen kann.
Bleib Du das Ziel aller Ziele,
das Ende aller meiner Wege,
die Freude am Ende ohne Ende.
Amen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen