Translate

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Meine Weihnachtswünsche für Dich!

Krippe in der Maxkirche zu Düsseldorf
                                                                                                                                                                                 
Lieber Leser, liebe Leserin, ich wünsche Dir aus tiefstem Herzen ein 
FROHES UND GESEGNETES WEIHNACHTSFEST

Möge Gottes reiche Gnade und die Freude über die Geburt unseres Herrn und Erlösers, Jesus Christus, Dich erfüllen! 
 
 

Gerade zu Weihnachten sollten wir begreifen, wie sehr Gott den Menschen liebt! 
Er hat uns das Leben geschenkt und Er hat alles für unser Heil getan.
Die Heilige Schwester Faustina schreibt Weihnachten 1935 in ihr Tagebuch:


Heiligabend
Schon seit dem frühen Morgen war mein Geist in Gott versenkt. Seine Anwesenheit durchdrang mich durch und durch. Am Abend vor dem Mahl ging ich kurz in die Kapelle, um zu Füßen Jesu die Oblate mit denen zu brechen, die weit weg und von Jesus sehr geliebt sind und denen ich vieles verdanke. Als ich im Geist die Oblate mit einer gewissen Person brach, hörte ich in meiner Seele die Worte: "Sein Herz ist Mir der Himmel auf Erden." Beim Verlassen der Kapelle umhüllte mich plötzlich die Allmacht Gottes. Ich erkannte, wie sehr uns Gott liebt. Wenn es doch die Seelen wenigstens teilweise begreifen und verstehen könnten. (TB 574)

Weihnachtstag

Mitternachtsmette. Während der Heiligen Messe sah ich wieder das kleine Jesuskind, außerordentlich schön, das freudig Seine Händchen zu mir ausstreckte. Nach der Heiligen Kommunion hörte ich die Worte: "Ich bin immer in deinem Herzen, nicht nur dann, wenn du Mich in der Heiligen Kommunion empfängst, sondern immer." In großer Freude verlebte ich die Festtage. (TB 575)


Lassen wir also das diesjährige Weihnachtsfest nicht sinnlos verstreichen. Begreifen wir, wie sehr uns Gott liebt, und was Er durch Seinen Sohn, unseren Herrn Jesus Christus, für uns Menschen getan hat. Schenken wir Ihm nicht nur unsere Gebete und unsere Opfer, sondern schenken wir Ihm unser ganzes Sein und unser ganzes Selbst! Lassen wir uns völlig durch Seine Liebe selbst in Liebe umwandeln!

 
Die Krippe meiner Familie
 
So wünsche ich Dir also, was der folgende irische Weihnachtssegen so wunderbar ausdrückt:

Gott lasse Dich ein gesegnetes Weihnachtsfest erleben.

Gott schenke Dir die nötige Ruhe, damit Du Dich auf
Weihnachten und die frohe Botschaft einlassen kannst.

Gott nehme Dir Sorgen und Angst
und schenke Dir neue Hoffnung.

Gott bereite Dir den Raum, den Du brauchst
und an dem Du so sein kannst, wie du bist.

Gott schenke Dir die Fähigkeit zum Staunen
über das Wunder der Geburt im Stall von Bethlehem.

Gott mache heil, was Du zerbrochen hast
und führe Dich zur Versöhnung.

Gott gebe Dir Entschlossenheit, Phantasie und Mut,
damit Du auch anderen Weihnachten bereiten kannst.

Gott bleibe bei Dir mit dem Licht der Heiligen Nacht,
wenn dunkle Tage kommen.

Gott segne Dich und schenke Dir seinen Frieden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen