Translate

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Öffne Dein Herz für die Liebe!

Jesus Christus am Kreuz mit der Muttergottes und dem Heiligen Johannes in der Sankt -Suitbertus-Basilika zu Düsseldorf-Kaiserswerth

Es ist so ungemein wichtig, dass wir verstehen, dass die Liebe das Wichtigste in unserem Leben ist.
Gott, unser Vater, hat bei unserer Erschaffung den Reichtum Seiner Liebe in unser Herz gelegt.
Er hat uns für die Liebe erschaffen.
Wir sollen in unserem Leben lernen, zu lieben.
Es ist unsere Aufgabe in diesem Leben unser Herz weit für die Liebe zu öffnen, Liebe und Mitgefühl für uns selbst, für jeden Mitmenschen, aber auch für unsere Mitgeschöpfe, die Tiere, zu entwickeln.
Die Liebe ist daher die größte Macht auf Erden.
Nur die Liebe kann alles und jeden wandeln und umgestalten.


Wir können aber nur lieben, wenn wir selbst Liebe erfahren haben.

Auch wenn Deine Eltern Dich nicht geliebt haben, wenn Dein Ehepartner Dich verlassen hat und wenn Du viel Ablehnung in Deinem Leben erfahren hast, kannst Du eine Liebe kennenlernen, die größer ist als jede Liebe, die Du Dir vorstellen kannst.

Das ist die Liebe Gottes, die sich uns in der Liebe Jesu Christi offenbart hat.

Jesus Christus hat sich für uns am Kreuz hingegeben, Er hat für uns um unserer Rettung willen Sein Kostbares Blut vergossen. Er hat Sein Leben geopfert, um Dich von allem Bösen und von aller Sünde zu befreien. Er ist für Dich gestorben, damit Du das Ewige Leben hast. Er ist für Dich gestorben, damit Du ein Leben in unvorstellbarer Fülle hast.

Öffne Dich Jesus Christus vertrauensvoll gegenüber, lege alles in Seine Hände und lass Dich von Jesus Christus lieben. Lass Dich also vom Feuer Seiner Liebe durchglühen und sage "Ja" zur Seiner Liebe. Sage "Ja" zur unermesslichen und unergründlichen Liebe Gottes.

Wir müssen wahre Schüler unseres Herrn Jesus Christus werden, damit wir es erlernen, zu lieben. Wir müssen auf Jesus schauen und sehen, wie Er den Menschen begegnet ist und Ihn voller Vertrauen nachahmen. Wir müssen Ihm ganz praktisch nachfolgen, denn unsere Liebe erweist sich nicht durch Gefühle und schöne Worte, sondern durch Taten.

Was heißt das?

Liebe ist nicht nur ein Gefühl, sondern auch eine Entscheidung. Entscheide Dich, die Menschen zu lieben, denen Du begegnest. Öffne Dein Herz weit für Deine Mitmenschen, entwickle Mitgefühl und öffne Du Dich auch Deinen Mitmenschen gegenüber. Setze Deine Maske ab, die Du den anderen zeigst, und zeige Dich ihnen so wie Du bist.

Lerne, zuzuhören und schau, wie Du ihnen ganz konkret helfen kannst. Das können kleine Dinge sein, wie für einen kranken oder älteren Menschen einzukaufen, nach seiner Wohnung zu sehen oder ihn ganz einfach im Krankenhaus zu besuchen.

Es kann aber auch Geld sein, wenn jemand in Not ist und Deine Hilfe braucht.

Oder hilf einem Menschen, der nur wenig Deutsch spricht, bei Behördengängen oder beim Lesen und Schreiben von Briefen.

Blicke nicht nur auf Deine eigenen Probleme und lass Dich nicht dauernd gefangen nehmen von Deinem eigenen geschäftigen Treiben.
Lass Dich von hilfsbedürftigen Menschen in Deiner Geschäftigkeit stören. Sag nicht, ich würde ja gerne helfen, habe aber keine Zeit. Wenn Du liebst, hast Du Zeit.

Strebe also mit aller Hingabe danach, zu lieben.

Lerne, Dich von unserem Herrn und Gott, Jesus Christus, lieben zu lassen.
Vereinige Dich in Liebe mit unserem Herrn Jesus Christus.


Lerne von der Liebe Jesu Christi und werde selbst zur Liebe. Jesus Christus hat jedem Menschen, dem Er begegnet ist, in seinen Problemen und Nöten konkret geholfen. Hilf also auch Du!


Lerne, Dich vor allem anderen von Gott lieben zu lassen; lerne aber auch, Dich von anderen Menschen lieben zu lassen.

Lerne, die anderen Menschen bedingungslos zu lieben.
Liebe Deinen Nächsten also so, wie er ist, ohne ihn zu beurteilen und zu kritisieren.


Lerne, Dich selbst zu lieben und zwar so, wie Gott Dich gewollt und erschaffen hat.

Einzig und allein durch die Liebe kann sich Dein Wesen vollenden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen