Translate

Samstag, 6. Februar 2016

Einladung zum Fest der Göttlichen Barmherzigkeit am Sonntag, dem 3. April 2016 in Düsseldorf

Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus in Düsseldorf

In diesem Außerordentlichen Heiligen Jahr der Barmherzigkeit wird am Sonntag, dem 3. April 2016, das Fest der Göttlichen Barmherzigkeit in Düsseldorf feierlich begangen. Dazu bist Du, liebe Leserin, und Du, lieber Leser, herzlich eingeladen!

Die Feierlichkeiten finden in der Wallfahrtskirche St. Cäcilia, Hauptstr. 12, in Düsseldorf-Benrath und in der Gedenk- und Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus, Sonnenstr. 78, in Düsseldorf-Oberbilk statt
.


Bildnis des Barmherzigen Jesus

Hier ist das Programm:

11.45 Uhr       Heilige Messe in der Wallfahrtskirche St. Cäcilia, Haupstr. 12, in D-Benrath
12.45 Uhr       Aussetzung des Allerheiligsten, Eucharistische Anbetung und Heilige Beichte in

                         St. 
Cäcilia
14.00 Uhr      Sakramentaler Segen in St. Cäcilia

14.30 Uhr      Aussetzung des Allerheiligsten in der Gedenk- und Gebetsstätte zum
                        Barmherzigen Jesus, Sonnenstr. 78, in Düsseldorf-Oberbilk
15.00 Uhr      Feierliche Begehung der Stunde der Barmherzigkeit in der Gebetsstätte
16.00 Uhr      Feierliche Andacht mit Orgelbegleitung und stillen Augenblicken der

                         Eucharistischen Anbetung in der Gebetsstätte
19.00 Uhr      Einzelsegen mit der Reliquie der Heiligen Schwester Faustina in der Gebetsstätte

Im Zeitraum von 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr ist auch die Gelegenheit zur Heiligen Beichte in der Gedenk- und Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus gegeben.
Für die Spendung des Bußsakraments sind ständig zwei katholische Priester anwesend, damit auch jedem Besucher die Gelegenheit zur Heiligen Beichte gewährt werden kann.


Bildnis der Heiligen Schwester Faustina Maria Kowalska

O JESUS, durch Dein so sanftes Herz dringen wie durch einen Kristall die Strahlen der Göttlichen Barmherzigkeit zu uns, darum bitte, HERR JESUS, verwandle mich ganz in Deine Barmherzigkeit!
Hilf mir, o HERR, dass meine Augen barmherzig schauen, damit ich nicht nach dem Schein beurteile und niemanden beargwöhne, sondern, dass ich in allen Seelen das Schöne sehe und allen hilfreich bin!
Hilf mir, o HERR, dass meine Ohren barmherzig werden, damit sie aufmerksam werden auf die Bedürfnisse meiner Brüder und sich ihrem Anruf nie verschließen!
Hilf mir, o HERR, dass meine Zunge barmherzig wird, damit ich nie Böses über jemanden spreche, sondern Worte des Verzeihens und der Aufmerksamkeit finde!
Hilf mir, o HERR, dass meine Hände barmherzig und liebevoll sind, damit ich alles Harte und Mühsame auf mich nehme, um die Bürde der anderen zu erleichtern!
Hilf mir, o HERR, dass meine Füße barmherzig sind und stets bereit, dem Nächsten Hilfe zu leisten trotz meiner Müdigkeit und Erschöpfung!
Hilf mir, o HERR, dass mein Herz barmherzig ist, und allem Leiden zugänglich! Ich will es niemandem verschließen, selbst jenen nicht, die es missbrauchen. Nie will ich über mein eigenes Leiden sprechen. Ich selbst aber will mich einschließen in Dein Heiligstes Herz, mein JESUS.
Möge Deine Barmherzigkeit eine Ruhestätte in mir finden, HERR!
Verwandle mich in Dich, denn Du bist mein ALLES!
Ich bete Dich an, o mein GOTT, denn Du bist die Allmacht der Liebe, und ich preise Deine Güte!
Amen.

(Gebet der Heiligen Faustina)


Bildnis des Heiligen Johannes Paul II.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen