Translate

Samstag, 19. März 2016

Gebet zum Heiligen Josef in schweren Anliegen

Der Heilige Josef mit dem Jesuskind in der Gebetsstätte zum Barmherzigen Jesus In Düsseldorf


Zum heutigen Hochfest des Heiligen Josef:


O Heiliger Josef,
den noch niemals einer vergebens angerufen hat,
dessen Arme stets offen sind,
um den Armen,
der an dich sich wendet, aufzunehmen
und dessen Herz stets allen zugänglich ist,
die zu ihm ihre Zuflucht nehmen;
habe Erbarmen mit mir
und wirf einen Blick des Mitleidens auf mein großes Elend.
Du kennst ja die schwere Prüfung,
der mich Gott unterwerfen wollte,
die große Bitterkeit,
von der mein Herz erfüllt ist.
Schwer drückt das Kreuz auf meinen schwachen Schultern.
Ich habe diese Widersprüche,
diese Versuchungen,
diese Leiden durch meine Sünden verdient.
Aber du, o Heiliger Josef,
dessen Einfluss bei Gott so groß ist,
du geliebter Vater,
lege Fürsprache für mich ein bei Jesus.
Sei du mein Anwalt bei deinem göttlichen Sohn.
Füge zu deiner großen Glorie auch diese hinzu,
dass du Rettung bringst in den hoffnungslosen Anliegen.
Ich glaube,
ja ich glaube,
dass du mir helfen kannst
und mein Gebet erhören wirst.
Ich habe zu dir das feste Vertrauen,
dass du in meiner Bedrängnis mir zu Hilfe kommen wirst
und flehe dich darum mit Demut und Inbrunst an.
Siehe mich hier zu deinen Füßen,
o guter Heiliger Josef!
O schaue auf mich,
erbarme dich meiner Seufzer,
meiner Tränen.
Ich gehe nicht von dir weg,
bis du mich mit dem Mantel deiner Barmherzigkeit bedeckt
und mir deinen Beistand bei Gott versprochen hast.
Amen.


Jetzt bete drei Vaterunser, Gegrüßet seist du Maria und Ehre sei dem Vater
zum Dank an Gott für die Gnaden und Vorzüge des Heiligen Josef,
dann bitte ihn um seinen Segen.

Imprimatur: Friburgi Helv., 10 Julii 1928, L. Ems, vic. gen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen