Translate

Samstag, 9. April 2016

Acht Wege zu einem Leben im inneren Frieden



1. Lebe nach dem Wort Gottes!

Die Worte, die Gott Dir durch die Bibel sagt, sind Geist und Leben.

Für ein Leben im inneren Frieden ist es daher unerlässlich, dass Du regelmäßig in der Bibel liest, über das Wort Gottes nachdenkst und meditierst und es in Dein Herz aufnimmst. Dann musst Du danach handeln.

Das Wort Gottes zeigt Dir, was Du in Deinem Leben verändern musst, um zu einem erfüllten Leben zu gelangen. Es hilft Dir, die richtigen Entscheidungen zu treffen, und es schenkt Dir Frieden, Freude und Hoffnung.

Der Glauben kommt aus der Predigt, die Predigt aber kommt aus dem Wort Gottes. Indem Du das Wort Gottes liest, erkennst Du die ewigen Verheißungen und die unendliche Treue Gottes. Wenn Du nach dem Wort Gottes lebst und Dich nicht von den zeitlichen und vergänglichen Dingen dieser Welt beeinflussen lässt, wird Gott wahre Wunder durch Sein Wort in Deinem Leben bewirken. Du wirst zu einem Leben im inneren Frieden gelangen.

Du wirst Zeit und Mühe für das Wort Gottes aufwenden müssen, aber dann wirst Du die Kraft und die Macht von Gottes Wort entdecken, und Du wirst erfahren, zu welchen wahren Leben im inneren Frieden es dir verhilft.



2. Verwirkliche Gottes Plan für Dein Leben!

Denke immer daran, dass Gott Dich aus Liebe erschaffen hat. Er wollte ganz genau Dich. Du bist ein wunderbarer Gedanke Gottes, und Gott hat einen herrlichen Plan für Dein Leben, der Dich zu Großem, Guten und Schönen befähigt, wozu Gott Dich erschaffen hat. Gott möchte Dich am Aufbau Seines Reiches beteiligen. Und das Reich Gottes ist Gerechtigkeit, Frieden und Freude im Heiligen Geist.

Strebe also danach, Gottes Plan in deinem Leben zu erkennen und zu verwirklichen. Zögere nicht mehr, sondern setze Gott an die erste Stelle in Deinem Leben und beginne, nur noch für Ihn zu leben. Dann wirst Du zu einem Leben im inneren Frieden finden.

Durch Jesu Christi Rettungstat am Kreuz erschafft Gott einen jeden Menschen, der zum Glauben an Jesus Christus kommt, in Christus neu. Dadurch wirst auch Du zu den guten Taten fähig, die Gott in Seinem Plan schon immer für Dich vorgesehen hat.

Und Du kannst ganz sicher sein, dass Gott Dich auch zu Deiner Vollendung führen wird bis zu dem Tag, an dem Jesus Christus wiederkommen wird. 



3. Lebe bewusst und einfach!

Lebe achtsam und bewusst. Es ist für ein Leben im inneren Frieden absolut notwendig, dass Du im Hier und im Jetzt lebst. Belaste Dich nicht mit den Ereignissen der Vergangenheit, die Du nicht mehr ändern kannst. Vermeide aber auch unnötige Sorgen um Deine Zukunft. Dein Leben findet immer nur in dem Moment statt, indem Du gerade bist. Lebe im gegenwärtigen Moment, und Du wirst Dich immer weniger sorgen. 

Lebe achtsam und bewusst in völliger Hingabe an Jesus Christus. Das wird Dir eine ungekannte Freude, einen tiefen Frieden und eine große Kraft geben, alles zu bewältigen, was in Deinem Leben ansteht. 

Es ist für ein Leben im inneren Frieden unerlässlich, dass Du Dein Leben vereinfachst. Befreie Dich daher von unnötigem Besitz, sonst besitzen und beherrschen Deine Güter eines Tages Dich. 

Weiterhin ist es wichtig, dass Du sinnlose Aktivitäten aufgibst. Sie kosten Deine wertvolle Lebenszeit und Deine kostbare Energie und halten Dich von einer völligen Hingabe an unseren geliebten Herrn Jesus Christus ab. Erkenne, dass diese sinnlosen Aktivitäten Dir nicht die Freude und die Erfüllung schenken, die Dir nur ein Leben in vollkommener Hingabe an Jesus Christus schenken kann.



4. Richte Deine Gedanken auf das Himmlische aus!

Deine Gedanken sind der Schlüssel zu einem Leben im inneren Frieden.  

Jeder Mensch ist das Produkt seiner Gedanken. Denn wie ein Mensch in seiner Seele denkt, so ist er. Denkst Du, dass Du stark bist, wann wirst Du stark werden. Denkst Du, dass Du schwach bist, dann wirst Du schwach werden. Denkst Du, dass Du dumm bist, dann wirst Du ein Dummkopf werden.
Denkst Du Gedanken der Furcht und der Depression, dann werden Dich  Angst, Mutlosigkeit und Traurigkeit überwältigen. 

Denkst Du jedoch Gedanken der Freude, des Friedens und der Liebe, dann wirst Du zu einem Leben in Harmonie mit Deinen Mitmenschen und zu einem Leben im inneren Frieden finden. 

Es ist daher so wichtig zu wissen, dass vor jeder Tat ein Gedanke steht. Böse Gedanken schaffen böse Taten, und gute Gedanken schaffen gute Taten. Es ist somit auch ungemein wichtig zu wissen, dass die Summe Deiner Gedanken Deinen Charakter formt. Denkst Du Gedanken der Selbstsucht, der Gier und der unreinen Begierden, Gedanken des Hasses, der Missgunst und des Übelwollens, dann wirst Du einen niederen Charakter nach dem Willen des bösen Feindes entwickeln. Denkst Du jedoch Gedanken der Selbstlosigkeit, der Selbstbeherrschung und der Reinheit, Gedanken der Geduld, der Liebe und des Friedens, dann wirst Du einen edlen Charakter nach dem Willen Gottes entwickeln. 

Löse Dich also von Deinen Gedanken, die sich nur auf die irdischen, weltlichen Dinge richten. Denke immer daran, alle Lust dieser Welt vergeht. Richte daher Deine Gedanken auf das Himmlische aus. Richte Deine Gedanken auf das aus, was von Gott kommt, und denke immer daran, dass alles, was auf Gott ausgerichtet ist, ewig ist.



5. Reinige Deine Wünsche und Motive!

Für ein Leben im inneren Frieden ist es unerlässlich, dass Du Dich von Deinen selbstsüchtigen Wünschen und Begierden löst. Ein erfüllter Wunsch gebiert immer nur den nächsten Wunsch, und die Befriedigung all Deiner Begierden wird niemals die Unrast Deines Herzens stillen. 

Wahren inneren Frieden findest Du nur im Loslassen all Deiner Wünsche. 

Für ein Leben im inneren Frieden ist es außerdem unerlässlich, herauszufinden, was Deine wirklichen Motive sind, warum Du etwas tust. Löse Dich von allen Motiven der Gier, des Hasses, der Selbstsucht und des Stolzes. Du solltest noch nicht einmal das selbstsüchtige Motiv haben, ein Leben im inneren Frieden für Dich selbst zu finden. Richte Deine Motivation einzig und allein auf das Wohl Deiner Mitmenschen aus. Richte Deine Motivation also darauf aus, Deinem Nächsten zu dienen. Das ist es, was unser geliebter Herr Jesus Christus gemacht hat. Denn der Menschensohn ist nicht gekommen, um sich bedienen zu lassen, sondern um den Menschen zu dienen. 

Diene also Deinem Nächsten, dann wirst Du ein wahrer Jünger Jesu Christi werden und zu einem Leben im inneren Frieden finden.



6. Achte auf Deinen Körper! 

Dein Körper ist der Tempel Gottes. 

Wenn Du die Tür zu Deinem Herzen dem Herrn Jesus Christus geöffnet hast, als er bei Dir anklopfte, dann sind der Vater und der Sohn in Dein Herz eingezogen. Gott lebt also in Deinem Innersten. 

Du wirst also kein Leben im inneren Frieden finden, wenn Du nicht auf Deinen Körper achtest. Du brauchst also Deinen Körper, um den guten Plan, den Gott für Dein Leben hat, in Deinem Leben auf dieser Erde zu erfüllen. Befreie Dich daher von allen schlechten Gewohnheiten, die Deinem Körper schaden. Achte auf einen regelmäßigen und ausreichenden Schlaf. Achte auf genügende Bewegung an der frischen Luft und auf regelmäßige Erholung in Gottes wunderschöner Natur. Achte auf eine gesunde und mäßige Ernährung und meide nach Möglichkeit alle Genussgifte wie Nikotin, Alkohol, Koffein und Zucker.



7. Richte Deinen Willen auf den Willen Gottes aus! 

Gottes Willen erkennst Du, wenn Du das Wort Gottes studierst und in einer tiefen und innigen Beziehung mit unserem Herrn Jesus Christus lebst. 

Wenn Du in Jesus Christus neu geboren bist, dann lebst Du nicht mehr in Dich selbst und in Deinem eigenen Willen, sondern dann lebst Du in Gott. Richte also Deinen Willen auf den Willen Gottes aus und befreie Dich von Deinem selbstsüchtigen Ego.  

Begib Dich in die wahre Nachfolge Christi, und lass Dein Gefühl des Getrenntseins von Deinen Mitmenschen los. Erkenne die Einheit allen Seins, und lebe für das Wohl aller Menschen. Das wird Dich zu einem wahren Leben im inneren Frieden führen.



8. Löse Dich von Deinen Abhängigkeiten und Deinen negativen Gefühlen! 

Du wirst nur dann frei sein und im inneren Frieden leben, wenn Du Dich von allen Abhängigkeiten in Deinem Leben löst. Sieh Dir einmal an, wovon Du abhängig bist und was Du alles in Deinem Leben für unbedingt notwendig erachtest. Materielle Güter sind nur zu ihrer Benutzung da und nicht dazu, dass diese Güter Dich besitzen und beherrschen. Und Du kannst mit Deinem Nächsten nur dann in Liebe, Frieden und Harmonie leben, wenn Du nicht danach strebst, ihn zu besitzen und sein Leben zu bestimmen. 

Für ein Leben im inneren Frieden ist es außerdem unerlässlich, alle Deine negativen Gedanken loszulassen. Arbeite also intensiv daran, negative Gedanken der Gier und des Neides, des Hasses und der Angst aufzugeben. Sieh alle Probleme - wie schwer sie auch immer sein mögen - als Chancen zu geistigem Wachstum an. Und konzentriere Dich immer auf das Geben und nicht auf das Nehmen, denn wenn Du doch alles hast, was kann Dir dann noch unser Herr Jesus Christus geben. 

Denke immer daran:
Du wirst nur dann zu einem Leben im inneren Frieden finden, wenn Du auf Jesus Christus vertraust. Und nur ein Leben im vollkommen Vertrauen auf Jesus Christus ist das wahre Leben, alles andere ist nur Illusion und Selbstbetrug.

Jesus, ich vertraue auf Dich!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen