Translate

Montag, 16. Mai 2016

Ein Besuch der Mariensäule zu Düsseldorf

Statue der Maria Immaculata in Düsseldorf 

Der Wonnemonat Mai ist traditionell der Allerseligsten Jungfrau Maria gewidmet.
Wenn jetzt im Mai in der Natur alles wieder zu blühen beginnt, dann gedenken die katholischen Gläubigen überall in Andachten, Prozessionen und Wallfahrten der geliebten Muttergottes.

Daher empfehle ich meinen lieben Lesern und Leserinnen, doch einmal beim nächsten Spaziergang durch die Düsseldorfer Altstadt die Mariensäule auf der Orangeriestraße zu besuchen, die sich ganz in der Nähe der dortigen barocken Maxkirche befindet. Ich habe drei schöne Fotos von der Säule gemacht und hier eingestellt.

Die Mariensäule wurde 1873 zu Ehren der Unbefleckten Empfängnis Mariens erbaut.

Auf halber Höhe der Säule befindet sich die lateinische Inschrift:

Sancta Maria sine labe concepta, ora pro nobis!

Diese Inschrift bedeutet:

Heilige Maria, ohne Erbschuld empfangen, bitte für uns!

Mariensäule zu Düsseldorf

Die Säule selbst befindet sich auf einem viereckigen Podest, welches Du über eine Treppe besteigen kannst. Dann stehst Du vor dem Sockel der Säule, in dessen Nischen die vier Statuen der Propheten  Jeremia, Daniel, Jesaja und Ezechiel eingemeißelt sind. Auf diesem Sockel steht nun die Säule mit der Statue Mariens.
Es handelt sich bei dieser Marienstatue um ein so genanntes Bildnis der Maria Immaculata, womit die Unbefleckte Empfängnis Mariens geehrt wird. 
Die Allerseligste Jungfrau Maria steht auf einem Säulenkapitell, ihr herrliches Angesicht wird von einer Sternengloriole umrahmt, und wie bei vielen Marienbildnissen üblich, befindet sich unter ihren Füßen eine Mondsichel. Die Muttergottes erweist dem Besucher ihre große Barmherzigkeit, indem sie ihre Hände über ihrer Brust ineinander gelegt hat und den Besucher gnadenvoll anschaut.

Bring doch bei Deinem Besuch zu Ehren der Muttergottes ein paar Blumen mit, lege sie zu Füßen der Säule ab und bete das folgende wunderschöne Gebet:

O unbeflecktes, in Reinheit strahlendes Herz Mariens!
Du bist die schönste Blume im Garten Gottes.

Du bist jenes wunderbare Paradies,
das nie durch eine Sünde entweiht wurde.
Erwirke in uns die Gnade,

dass wir wie du jede Beleidigung Gottes
- auch die geringste -
nach Kräften meiden und
Gott mit reinem, schuldlosem Herzen dienen.
Amen.

Heilige Maria, Muttergottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen