Translate

Mittwoch, 20. Juli 2016

Bete zu Deinem Schutzengel!



Jeder Mensch hat einen Schutzengel.

Auch Du, liebe Leserin, und Du, lieber Leser!

Unser liebender Vater im Himmel hat einem jedem von uns einen solchen himmlischen Helfer zur Seite gestellt.

Unsere Schutzengel begleiten uns das ganze Leben lang, sie beschützen und tragen uns. Sie behüten unser Leben hier auf Erden, damit wir das Ewige Leben bei Gott erlangen.
Unsere Schutzengel lehren, leiten und warnen uns.
Unsere Schutzengel helfen uns bei unseren Entscheidungen, wenn wir sie darum bitten. Sie sind immer für uns da. Wir sollten immer wieder an unseren Schutzengel denken, zu ihm beten und ihm folgen.

Wie oft hat wohl schon ein Schutzengel Dein Leben gerettet?

Denken wir immer daran, Schutzengel können uns nur helfen, wenn wir sie darum bitten.
Unsere Schutzengel versuchen immer, uns vor Gefahren und falschen Entscheidungen zu warnen, wir müssen jedoch auch auf sie hören. 
Unsere Schutzengel können jedoch nichts gegen den Freien Willen von uns Menschen ausrichten. Hören wir also auf ihren Rat!

Wie kannst Du Deinen Schutzengel vernehmen?

Bist Du ein Kopfmensch, so wendet sich Dein Schutzengel über Deine Gedanken an Dich.
Dann hörst Du eine innere Stimme, die Dir rät.
Bist Du ein Bauchmensch, so wendet sich Dein Schutzengel über Deine Gefühle an Dich.
Dann fühlst Du Dich plötzlich unwohl oder hast ein seltsames Gefühl im Magen.
Betest Du um Hilfe in einem Problem, dann erhältst Du plötzlich einen Geistesblitz.

Wie sagte doch der Heilige Don Bosco:

Der Wunsch unseres Schutzengels uns zu helfen, ist weit größer als unser Wunsch, uns von ihm helfen zu lassen!

Gerade in unserer heutigen Zeit, in der die vorherrschende Gottlosigkeit, Verdorbenheit und Unmoral uns immer tiefer in Gefahren wie Terror, Krieg, Mord, Raub, Vergewaltigung und wirtschaftliche Not hineinziehen, ist es wichtiger denn je, sich an seinen persönlichen Schutzengel zu wenden.

Hier sind daher einige hilfreiche Gebete zu unserem Schutzengel:


Gebet am Morgen:

Mein Engel, ich grüße Dich in der Morgenfrühe
und danke Dir für Deinen Schutz während dieser Nacht.
Du hast mich geweckt zu einem neuen Tag, der ganz Gott gehören soll.
Sei wie bisher auch heute mein treuer Beschützer.
Nimm meine Hände, ich überlasse mich ganz Deiner Leitung.
Warne mich, wenn ich in Gefahr bin, einen Fehltritt zu machen.
Zeige mir, was ich Gutes tun kann.
Hilf mir besonders, diesen Fehler  .....  zu meiden,
jene Tugend  .....  zu üben.
Sei mir Freund und Tröster,
wenn eine Widerwärtigkeit kommt, damit ich sie tapfer ertrage
und sie mir und anderen zum Segen wird.
In Gebet und Arbeit, in Freud und Leid
sei mein Führer immer näher zu Gott. 

Amen.


Gebete am Tag:

Heiliger Schutzengel, 
Gottes liebende Sorge hat Dich
mir zum Begleiter gegeben.
Du bist Sein Anruf an mein Gewissen:
verhilf mir zu klarer Entscheidung!
Du bist Seine führende Hand:
bleibe bei mir bei Tag und Nacht!
Du bist Sein machtvoller Arm:
kämpfe mit mir für Sein Reich!

Amen.


Heiliger Schutzengel mein, 
lass mich Dir empfohlen sein;
in allen Nöten steh' mir bei
und halte mich von Sünden frei.
An diesem Tag,
ich bitte Dich,
beschütze und bewahre mich.
Amen.


O Engel rein, o Schützer mein,
lass mich Dir stets befohlen sein.
bei jedem Schritt, bei jedem Tritt
geh Du, mein lieber Engel, mit.

Wo ich auch geh' und wo ich auch steh',
sei Du, mein Engel, in der Näh';
vor der Gefahr zur Sünd' bewahr
mich heil'ger Engel immerdar.

Amen.


Heiliger Schutzengel mein,
lass mich Dir empfohlen
sein.                                             
In allen Nöten steh mir bei
und halte mich von Sünden frei.

An diesem Tag, ich bitte Dich,
beschütz, regier und leite mich.
Hilf mir leben gut und fromm,
dass ich zu Dir in den Himmel komm.

Beschütze heut, ich bitte Dich,
du, Heiliger Engel Gottes mich!
Du hast mich lieb, ich liebe Dich,
so soll es bleiben ewiglich.

In dieser Nacht, ich bitte Dich,
beschütze und bewahre mich.

Amen.


  

Gebet am Abend:

Wie gut und treu hast Du, mein lieber Engel,
mich durch diesen Tag begleitet.
Ich danke Dir für Deine sorgende Liebe,
die mich vor manchem Unheil behütet hat.
Verzeihe mir, dass meine Gegenliebe
und meine Aufmerksamkeit gegen Dich so mangelhaft waren.
Oft habe ich Dein Wort überhört und dadurch manchen Fehler begangen.
Ich vertraue Deiner barmherzigen Güte,
die mir vergibt und mein Unrecht beim lieben Gott wiedergutmacht.
Mit Deiner Hilfe habe ich auch Gutes tun
und in diesem und jenem inneren Kampf siegen dürfen.
Nimm es, trag es vor Gott
mit der Bitte, Er möge es wohlgefällig annehmen.
Und solange ich ruhe, schütze mich
und lobe mit allen Engeln an meiner Stelle
die Allerheiligste Dreifaltigkeit.

Amen.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen