Translate

Donnerstag, 22. September 2016

Betet täglich den Rosenkranz!

Bitte für uns Maria in der Not, die wir unsere Zuflucht zu dir nehmen! (Lambertus Basilika  Düsseldorf)

Ich liebe den Rosenkranz.

Das war nicht immer so. Als Kind habe ich dieses Gebet nicht geliebt und empfand den Rosenkranz als sehr langweilig. Heute aber bin ich meinem Vater unendlich dankbar, dass er mich als Kind zum Rosenkranzgebet anleitete. Mein Vater war ein großer Marienverehrer und betete daher täglich den Rosenkranz.

Auch als ich mich längst vom Glauben abgewandt hatte und sogar die Katholische Kirche verlassen hatte, betete mein Vater fast 25 Jahre lang für meine Bekehrung und Errettung. Ich bin daher fest davon überzeugt, dass die Allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria aufgrund der Beharrlichkeit meines Vaters im Rosenkranzgebet bei Ihrem Sohne, unserem geliebten Herrn Jesus Christus, um die Gnade meiner Bekehrung gebeten hat.

So durfte ich dann am 15. Januar 2006 die große Gnade und Barmherzigkeit Gottes erfahren, der mir in einem ergreifenden Bekehrungserlebnis Seine große Liebe offenbarte.
Völlig überwältigt von der Liebe Gottes durfte ich "Ja" zu Gott sagen und in Seine Heilige Katholische Kirche zurückkehren.

Als ich dann am Abend des 15. Januar 2014, also genau an meinem 8. Bekehrungstag, meinen Vater in seiner Küche nach einem schweren Schlaganfall regungslos vorfand, hatte er noch seinen Rosenkranz in der Hand. Da war ich es dann, der den Rosenkranz am Kranken- und Sterbebett meines Vaters für meinen Vater beten durfte. Eine Woche später verstarb er versehen mit den Tröstungen der Heiligen Katholischen Kirche.

Mittlerweile bete ich täglich den Rosenkranz, und immer wieder darf ich erfahren, welche große Freude und welcher großer Frieden in mein Herz einziehen, wenn ihn bete.
Während des Betens erlebe ich das Leben Jesu, welches in jedem Ave Maria und jedem Geheimnis geschildert wird. Maria leitet mich, und wer könnte das besser als die Mutter Jesu! Das Rosenkranzgebet verwandelt mein Herz. Welche große Liebe zu unserem geliebten Herrn Jesus Christus und zu Seiner geliebten Mutter Maria hat sich bei mir durch dieses Gebet entwickelt.

Denken wir immer daran, was die Allerseligste Jungfrau Maria, unsere geliebte Muttergottes, die drei Hirtenkinder Lúcia dos Santos, Jacinta Marto und Francisco Marto bei ihrer Erscheinung in Fátima fragte:

"Wollt ihr euch Gott darbringen und alles Leid ertragen, das Er euch schicken wird als Akt der Sühne für die Sünden, die Ihn beleidigen, und um die Bekehrung der Sünder zu erbitten?"

Nachdem die Kinder diese Frage der Muttergottes mit ihrem "Ja" beantwortet hatten, forderte die Muttergottes sie auf:

"Tut Buße für die Sünder. Betet täglich den Rosenkranz."


Der Rosenkranz ist somit eine sehr wirkungsvolle Waffe gegen die Mächte der Finsternis, die uns alle Päpste seit Jahrhunderten empfohlen haben.
Schon ein einziges Ave Maria lässt das dunkle Reich des bösen Feindes erzittern!
Was wird erst der ganze Rosenkranz mit seinen 53 Ave Maria gegen Satan und seine Dämonen bewirken?


In Kriegszeiten haben sich die Menschen immer wieder an die Kraft dieses Sturmgebetes erinnert und große, wundersame Hilfe erfahren.

Die Heilige Mutter Teresa von Kalkutta maß die Entfernungen oft nach der Anzahl der gebeteten Rosenkränze.

Wenn Du, liebe Leserin, und Du, lieber Leser, den Rosenkranz in einer Düsseldorfer Kirche in der Gemeinschaft mit Gläubigen beten möchtest, dann komm doch einmal in die Lambertus-Basilika. Dort wird der Rosenkranz vor jeder Heiligen Messe gebetet. Und zwar:

Montags- Freitags:   18.00 Uhr Rosenkranz, 18.30 Uhr Heilige Messe
und
Samstags-Sonntags: 16.30 Uhr Rosenkranz, 17.00 Uhr Heilige Messe


In der Lambertus-Basilika zu Düsseldorf

Und so betet man den Rosenkranz:

Beim Kreuz:

Mache das Kreuzzeichen und bete:
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Bete das Glaubensbekenntnis:
Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel. Er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird Er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die Heilige Katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das Ewige Leben. Amen.

Bei der großen Perle:


Bete das Ehre sei dem Vater:
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen.

Bete das Vater Unser:
Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern, und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Bei den drei kleinen Perlen:

Bete dreimal das Ave Maria:
Gegrüßet seist du Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus...
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder,
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Nach "Jesus..." ist jeweils eine Bitte einzufügen:

1. Der in uns den Glauben vermehre.
2. Der in uns die Hoffnung stärke.
3. Der in uns die Liebe entzünde.

Bei der großen Perle:

Bete das Ehre sei dem Vater:
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen.

Bete das Vater Unser:
Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern, und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Bei den zehn kleinen Perlen:

Bete zehnmal das Ave Maria:
Gegrüßet seist du Maria,

voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus...
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder,
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Nach "Jesus..." ist jeweils ein Geheimnis einzufügen:

I. Die freudenreichen Geheimnisse:
1. Den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast.
2. Den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast.
3. Den du, o Jungfrau, zu Bethlehem geboren hast.
4. Den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast.
5. Den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast.

Bei der großen Perle:

Bete das Ehre sei dem Vater:
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen.

Bete das Fátimagebet:
O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Bete das Vater Unser:
Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern, und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Bei den zehn kleinen Perlen:
 

Bete zehnmal das Ave Maria:
Gegrüßet seist du Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus...
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder,
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Nach "Jesus..." ist jeweils ein Geheimnis einzufügen:

II. Die lichtreichen Geheimnisse:
1. Der von Johannes getauft worden ist.
2. Der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat
3. Der uns das Reich Gottes verkündet hat.
4. Der auf dem Berg verklärt worden ist.
5. Der uns die Eucharistie geschenkt hat.

Bei der großen Perle:

Bete das Ehre sei dem Vater:
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen.

Bete das Fátimagebet:
O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Bete das Vater Unser:
Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern, und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Bei den zehn kleinen Perlen:

Bete zehnmal das Ave Maria:
Gegrüßet seist du Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus...
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder,
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Nach "Jesus..." ist jeweils ein Geheimnis einzufügen:

III. Die schmerzensreichen Geheimnisse:
1. Der für uns Blut geschwitzt hat.
2. Der für uns gegeißelt worden ist.
3. Der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
4. Der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
5. Der für uns gekreuzigt worden ist.

Bei der großen Perle:

Bete das Ehre sei dem Vater:
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen.

Bete das Fátimagebet:
O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Bete das Vater Unser:
Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern, und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Bei den zehn kleinen Perlen:

Bete zehnmal das Ave Maria:
Gegrüßet seist du Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus...
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder,
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Nach "Jesus..." ist jeweils ein Geheimnis einzufügen:

IV. Die glorreichen Geheimnisse:
1. Der von den Toten auferstanden ist.
2. Der in den Himmel aufgefahren ist.
3. Der uns den Heiligen Geist gesandt hat.
4. Der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat.
5. Der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat.

Bei der Medaille zum Schluss:

Bete das Ehre sei dem Vater:
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen.

Bete das Fátimagebet:
O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Mache das Kreuzzeichen und bete:
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.


Die Lambertus-Basilika zu Düsseldorf
 
 
 
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen