Translate

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Novene zum Heiligen Judas Thaddäus in verzweifelten Situationen, schweren Nöten und aussichtslosen Anliegen

Bildnis des Heiligen Judas Thaddäus in der Maxkirche zu Düsseldorf

Am 28. Oktober feiert die Katholische Kirche den Festtag der Heiligen Apostel Simon und Judas Thaddäus.
In der katholischen Volksüberlieferung wird gerade der Heilige Apostel Judas Thaddäus als Helfer und Patron in verzweifelten Situationen, schweren Nöten und aussichtslosen Anliegen angerufen. Es ist daher für jeden Gläubigen eine fromme Übung geworden, in besonderen Anliegen den Heiligen Apostel Judas Thaddäus durch eine neuntägige Andacht - besonders vor seinem Festtag am 28. Oktober - zu verehren. Viele Gläubige in aller Welt können bestätigen, dass seine Fürbitte mächtig ist.


Liebe Leserin, lieber Leser, bete doch auch Du in Deinen persönlichen, schweren Anliegen die folgende Novene zum Heiligen Judas Thaddäus:


ERSTER TAG

Heiliger Judas Thaddäus, du wurdest vom Herrn zum Apostel berufen. Wie Matthäus, wie Andreas und die anderen hast du alles verlassen und bist Jesus nachgefolgt. Du hattest den Mut, dich ganz in den Dienst deines Herrn Jesus Christus und Seines Vaters zu stellen. Wo Er ging, da gingst du mit; wo Er aß, da aßest du mit Ihm; wo Er sprach, da hörtest du Ihm zu.
 
Dein Leben, Heiliger Judas Thaddäus, und deine Ganzhingabe an deinen Meister sei ein Vorbild für unsere Lebensführung. Hilf uns, die wir zu Christen berufen sind, in den Fußstapfen des Herrn zu gehen.
 
Vater unser im Himmel, Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,
Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.



ZWEITER TAG
 
Heiliger Judas Thaddäus, Apostel Jesu Christi, du hast in trauter Lebensgemeinschaft mit deinem Herrn gelebt. Du hast mit Ihm geredet; ein Gespräch hat uns die Schrift überliefert: Du hast Jesus gefragt: Herr, warum offenbarst Du Dich uns und nicht der Welt? Und du hast Antwort bekommen...
 
Deinen vertrauensvollen Umgang mit Jesus, Heiliger Judas Thaddäus, nehmen wir uns zu Herzen. Schenke uns die Kraft und den Mut, uns immer wieder an Jesus zu wenden und mit Ihm zu reden.
 
Vater unser im Himmel, Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,
Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.


 
DRITTER TAG
 
Heiliger Judas Thaddäus, du hast dich mit den andern Aposteln, mit Maria, der Mutter des Herrn, und den andern Frauen ins Obergemach des Hauses in Jerusalem begeben, wie uns die Apostelgeschichte (1,13) berichtet. Dort habt ihr gebetet und einmütig auf das Kommen des Geistes Gottes gewartet. Und als sich vom Himmel her ein Brausen erhob und sich Zungen wie von Feuer auf euch verteilten, da ließ Sich der Heilige Geist auch auf dich nieder.
 
Du wurdest mit dem Heiligen Geist erfüllt, Heiliger Judas Thaddäus. Schenke auch uns die Fülle der Geistesgnaden; möge der Heilige Geist auch bei uns einkehren!
 
Vater unser im Himmel, Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,
Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.


 
VIERTER TAG
 
Heiliger Judas Thaddäus, du hast nach dem Tod und der Auferstehung Jesu und nach dem Pfingstereignis in aller Welt furchtlos den Glauben an den Auferstandenen verkündet. Bei Syrern und Persern, im fruchtbaren Zweistromland und im wilden Kurdistan hast du Zeugnis gegeben vom Glauben an Jesus Christus und junge Christengemeinden aufgebaut.
 
Heiliger Judas Thaddäus, du furchtloser Glaubensbote, mach auch uns zu Missionaren des Glaubens, die, ob gelegen oder ungelegen, Eiferer des Wortes Gottes sind.
 
Vater unser im Himmel, Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,

Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.



FÜNFTER TAG
 
Heiliger Judas Thaddäus, du hast als wortgewaltiger Prediger die frohe Botschaft verkündet. Wo du auch immer hinkamst, hast du den Glauben bezeugt. Ob die Menschen dir freundlich oder feindlich gesinnt waren, immer hast du ihnen vom Leben, Leiden, Sterben und der Auferstehung Jesu Christi berichtet. In Persien hast du deinen Glauben mit dem Blut, mit der Hingabe deines Lebens, bezeugt.
 
Du Blutzeuge Judas Thaddäus, sei uns nahe, wenn wir in unserem Leben die Konsequenzen für unser Glaubenszeugnis ziehen müssen.
 
Vater unser im Himmel, Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,
Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

 

SECHSTER TAG
 
Heiliger Judas Thaddäus, in diesem apokalyptischen Jahrhundert, wo es vielen Menschen Spaß macht, andere möglichst frühzeitig ins Jenseits zu befördern, und wo die Lebensgrundlagen laufend zerstört werden, ist deine Verehrung von Jahr zu Jahr gewachsen. Unzählige Menschen haben sich mit ihren kleinen und vor allem großen Anliegen an dich gewandt, und du hast sie nicht im Stich gelassen.
 
Sei du, Heiliger Judas Thaddäus, Apostel und Blutzeuge, unser großer Fürsprecher bei unserem Herrn Jesus Christus.
 
Vater unser im Himmel, Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,
Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

 

SIEBTER TAG
 
Heiliger Judas Thaddäus, viele Menschen, Frauen und Männer, Alte und Junge, wallfahren in Kirchen und Kapellen, die dir geweiht sind. Auch wir gehören dazu. Anliegen und Nöte, Sorgen und Krankheiten, die uns bedrücken, bringen wir vor dich.
 
Trage du sie, Heiliger Apostel und Märtyrer, vor Gott. Mit deiner Hilfe wird Er uns hören und erhören!

Vater unser im Himmel, Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,
Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.



ACHTER TAG
 
Heiliger Judas Thaddäus, du bist der große Patron gerade für schwierige und schwerste Anliegen. Wie oft hat sich gezeigt, dass du das Vertrauen jener, die dich angerufen haben, nicht enttäuscht hast. Verzwickte Probleme lösten sich - dank deiner Hilfe; ein scheinbar unentwirrbarer Knäuel entwirrte sich - dank deiner Hilfe.
 
Heiliger Judas Thaddäus, wir vertrauen auf dich; sei du unser großer Fürsprecher bei Gott!
 
Vater unser im Himmel, Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,
Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.



NEUNTER TAG
 
Heiliger Judas Thaddäus, neun Tage lang habe ich mich in einem besonderen Anliegen an dich gewandt; neun Tage lang habe ich um deine mächtige Fürsprache gebetet, auf dass du dich bei Gott für mich einsetzen mögest.
 
Lass mich nun nicht im Stich, du großer, du mächtiger Heiliger. Sei du der Anwalt meines Anliegens beim Herrn. Ich will dir dafür dankbar sein.
 
Vater unser im Himmel, Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria,
voll der Gnade,
der Herr ist mit dir,
du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes,
Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.



Heiliger Judas Thaddäus, bitte für uns!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen