Translate

Samstag, 15. Juli 2017

Prozession zur Hohen Domkirche




In Köln haben die Trauerfeierlichkeiten für Kardinal Joachim Meisner begonnen.
Zunächst wurde der Sarg in einer Prozession von der Kirche Sankt Gereon in die Kathedrale überführt. Der Trauerzug setzte sich an St. Gereon, wo Meisner mehrere Tage aufgebahrt war, Richtung Kölner Dom in Bewegung. An der Spitze der Prozession liefen Vertreter und Würdenträger der katholischen Kirche, darunter auch der amtierende Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki. Direkt vor dem Leichenwagen gingen Meisners letzter Sekretär Oliver Boss mit dem nach unten geneigten Bischofsstab und Meisners langjähriger Fahrer Roman Dolecki mit der Mitra. Der Wagen wurde von Maltesern, Grabesrittern, sowie Mitarbeitern der Dombauhütte begleitet. Dahinter folgten Angehörige und Freunde Meisners, sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen