Translate

Freitag, 25. August 2017

375 Jahre Marienwallfahrt in Kevelaer




Das wunderschöne Städtchen Kevelaer am Niederrhein feierte in diesem Jahr ein großes Jubiläum.

Seit 375 Jahren wallfahrten Pilger nach Kevelaer, um der Allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria, die in Kevelaer als "Consolatrix Afflictorum", als Trösterin der Betrübten verehrt wird, ihre Verehrung und ihre Anliegen zu überbringen.

Am 1. Juni 1642 wurde nämlich das berühmte Luxemburger Marienbildchen in den Bildstock am Kapellenplatz in Kevelaer eingesetzt.

Kevelaer ist ein sehr katholischer und tief spiritueller Ort. So viele Pilger haben dort schon Heil und Segen für ihren Leib und ihre Seele gefunden! Auch ich bin schon oft nach Kevelaer gepilgert.

Ich lege diesen gnadenreichen Wallfahrtsort auch Dir, liebe Leserin, und Dir, lieben Leser, ans Herz. Pilgere doch einmal zur "Consolatrix Affflictorum" nach Kevelaer.

Hier auf diesem Blog findest Du mehr über diesen wunderschönen Wallfahrtsort Kevelaer:

Die Trösterin der Betrübten

Gebet zur Trösterin der Betrübten

Habt Vertrauen, Ich bin es, fürchtet euch nicht!

Der Wallfahrtsort Kevelaer im Winter


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen