Translate

Samstag, 19. August 2017

Wir befinden uns in der Morgendämmerung der schönsten Geschichte der Welt (1.Teil)




Ich möchte heute meinen verehrten Leserinnen und Lesern die Lektüre der drei Buchbände

Meinen Auserwählten zur Freude
Jesus
Botschaften an Léandre Lachance

ans Herz legen.

Diese wunderbaren Bücher sind im Parvis-Verlag erschienen und stammen aus der Feder des Kanadiers Léandre Lachance.

Es handelt sich dabei um geistliche Unterredungen, die in Form eines inneren Dialogs zwischen Jesus Christus und seinem Diener Léandre Lachance geführt werden. Es geht in den Büchern darum, was ein Mensch machen soll, um sich auf dem Weg der Vertrautheit mit Jesus Christus zu begeben. Die Anrede "Meine Auserwählten" richtet sich an alle Menschen, die diese Bücher voller Glauben und Hingabe an Jesus Christus lesen.

Die Texte geben Mut und spenden Trost. Sie inspirieren zu einem Leben in tiefer Liebe im Geiste der Nachfolge Jesu Christi. Sie halten uns den Spiegel vor und geben uns Hilfe, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, nämlich zu einem Kanal der Liebe Jesu Christi zu werden.

Wir sollen uns durch das Feuer der Liebe Jesu Christi umformen lassen. Dazu ist die Erkenntnis aller unserer Armseligkeiten unerlässlich. Wir sollen unser ganzes Elend und unser ganzes Leid Jesus Christus übergeben. Dann kann Er in uns und durch uns handeln. Wir sollen einwilligen, klein zu sein und "JA" zur Liebe Jesu Christi zu sagen.

Seine Liebe kann alles an uns wandeln und umgestalten. Seine Liebe ist die größte Macht auf Erden. Wenn wir "JA" zu dieser Liebe sagen, und wenn wir bereit sind, uns von Seiner Liebe lenken zu lassen und unseren Eigenwillen loszulassen, ermöglicht die Liebe Jesu Christi uns, selbst Liebe zu werden.

Die Bücher handeln davon, in die Schule Jesu Christi zu gehen, um die Liebe zu erlernen und unser Wesen durch die Liebe vollenden zu lassen.

Wir sollen Jesu Christi Liebe verkosten und lernen, die anderen Menschen bedingungslos zu lieben, so wie sie sind. Wir sollen lernen, uns aber auch von den anderen Menschen lieben zu lassen, und wir sollen auch lernen, uns selbst zu lieben.


Es handelt sich um tief inspirierende Texte, und wenn wir uns auf sie einlassen, werden wir großen geistlichen Nutzen aus ihnen ziehen.

Alle drei Bücher haben das Imprimatur des Kardinals von Lettland, seiner Eminenz Kardinal Janis Pujats bekommen. Imprimatur bedeutet auf lateinisch:

"Möge es herausgegeben werden".

Das oben gezeigte Video zeigt einen Vortag, den Léandre Lachance 2010 in Wigratzbad gehalten hat.

Der zweite Teil ist das ebenfalls gepostete Video:
 Das Glück, im "JA" verborgen (2.Teil)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen