Translate

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Geistliche Waffen gegen die Angriffe des bösen Feindes

Jesus Christus hat den Teufel für immer besiegt! 

Wer Jesus Christus nachfolgt und durch unseren Herrn zu einem Kind Gottes geworden ist, muss sich auf Angriffe des bösen Feindes gefasst machen. Dieser böse Feind ist Satan, der viele Taktiken anwendet, um uns zu quälen, uns zu belügen und uns mürbe zu machen. Der Teufel möchte nämlich unter allen Umständen verhindern, dass wir uns wirksam für das Reich Gottes einsetzen. 

So erleben viele Christen enorme Angriffe des Bösen. Der Teufel kennt ja unsere Schwächen und weiß genau, wo jeder Mensch verwundbar ist. Und der Feind benutzt immer wieder neue Angriffsmethoden, denn wenn eine Art des Angriffes entdeckt worden ist, ist sie nicht länger effektiv, und dann benutzt der Teufel eine neue hinterhältige List.

So werden die einen mit Krankheiten angegriffen, andere erleben heftige Angriffe von Angst und Depressionen. Wieder andere erleben, wie sie durch schwere finanzielle Notlagen angegriffen werden oder ganz plötzlich ihren Arbeitsplatz verlieren. Viele Christen sind erschüttert, wenn sie feststellen, dass sie von anderen Menschen - oft sogar von sehr nahestehenden Menschen - ausgenutzt, belogen, verleumdet und diffamiert werden. Wir dürfen nicht vergessen, dass der Teufel oft andere Menschen benutzt, um uns anzugreifen, auch wenn diese Menschen gar keine Ahnung davon haben, dass sie vom Bösen benutzt werden. So schreibt der Heilige Apostel Paulus:

Denn wir haben nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern  gegen die Fürsten und Gewalten, gegen die Beherrscher dieser finsteren Welt, gegen die bösen Geister des himmlischen Bereiches.
(Epheser 6,12)

Wie kannst Du also den Teufel bekämpfen, der die Quelle all dieser Angriffe ist?

Benutze Deine geistlichen Waffen:

Bleibe in Jesus Christus
In Jesus Christus zu bleiben und mit unserem geliebten Herrn und Gott Gemeinschaft zu haben, ist eine der besten Wege, um sich in geistlicher Kriegsführung zu üben. Suche täglich die Gegenwart unseres Herrn und sprich so oft es Dir möglich ist mit unserem Heiland. Verbirg Dich selbst in unserem Gott und Seine Gegenwart wird Dich beschützen. Denke daran, dass Jesus Christus im Allerheiligsten Sakrament gegenwärtig ist. Suche Ihn so oft Du kannst auf und bete unseren Retter und Erlöser an!

Preise den Herrn
Lobe, preise und danke dem Herrn und tue dies in besonderem Maße gerade in Deiner ganzen Not und in Deinem ganzen Elend. Lobpreis umhüllt Dich wie ein Mantel, der Dich vor Niederlagen schützt.

Wandle in Liebe
Es ist unmöglich, den Teufel zu besiegen, wenn man ein egoistisches und selbstsüchtiges Leben führt. Wandle statt dessen in Liebe und segne Deine Feinde. Sei großzügig, vergib schnell und liebe Deine Mitmenschen. In Liebe zu wandeln ist eine großer Weg der geistlichen Kriegsführung.

Sprich das Wort Gottes  aus
Wenn wird den Kampf in unseren Gedanken gewinnen wollen, dann müssen wir das Wort Gottes aussprechen. Unsere Gedanken sind ein Schlachtfeld. Hier flüstert uns der böse Feind all seine Lügen und Zweifel ein. Vergiss niemals, dass das Wort Gottes ein zweischneidiges Schwert ist, das die Macht hat, die Angriffe des Bösen zu besiegen. Sprich also das Wort Gottes aus!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen