Translate

Sonntag, 4. Februar 2018

Weihegebet an den Barmherzigen Jesus

Die Statue der Heiligen Schwester Faustina zeigt in der Kapelle des
Klosters der Schwestern der Muttergottes von der Barmherzigkeit in Krakau auf das
Gnadenbild des Barmherzigen Jesus. 


Unser Heiland Jesus Christus hat der Heiligen Schwester Faustina in einer Vision ein wunderbares Weihegebet an den Barmherzigen Jesus diktiert

Lasst uns diesen Weiheakt an den Barmherzigen Jesus täglich vollziehen, indem wir Ihm jeden Tag aufs Neue unser ganzes Leben übergeben.
Lasst uns unentwegt in den Strahlen Seiner Gnade und Seiner Liebe leben.
Lasst uns immer wieder jedem Menschen von Seiner Barmherzigkeit erzählen, und
lasst uns jeden Tag für die Rettung eines jeden Sünders beten.
Lasst uns unser ganzes Leben für andere Menschen einsetzen.
Lasst uns nur für die Ehre Jesu Christi leben. 

Wenn wir ein solches Leben führen, werden wir Seine Gnade, Seine Liebe und Seine Barmherzigkeit in unserem eigenen Leben erfahren, und dann werden auch wir in der Lage sein, diese real an uns selbst erfahrene Liebe Jesu Christi an andere Menschen weiterzugeben, denn man kann nur das anderen Menschen vermitteln, von dem man selbst erfüllt ist.

Und noch etwas ist sehr wichtig. Erkennen wir täglich unsere eigene Schwäche, lasst uns niemals auf uns selbst vertrauen, sondern lasst uns nur auf Jesus und Seine Barmherzigkeit vertrauen.

Hier ist das Weihegebet an den Barmherzigen Jesus, welches unser Herr persönlich der Heiligen Schwester Faustina diktiert hat:



Barmherziger Jesus,
Deine Güte ist unendlich und die Schätze Deiner Gnaden sind unerschöpflich.
Ich vertraue grenzenlos auf Deine Barmherzigkeit,
die alle Deine Werke übertrifft.
Ich weihe mich gänzlich Dir,
um in den Strahlen Deiner Gnade und Liebe zu leben,
die aus Deinem Herzen am Kreuz hervorgegangen sind.
Ich will Deine Barmherzigkeit verbreiten
und besonders für die Bekehrung der Sünder beten,
Arme, Betrübte und Kranke trösten und sie unterstützen.
Du aber wirst mich beschützen wie Dein Eigentum und Deine Ehre, 
denn ich fürchte alles von meiner Schwäche
und erhoffe alles von Deiner Barmherzigkeit.
Die ganze Menschheit möge die unbegreifliche Tiefe Deiner Barmherzigkeit erkennen, 
auf sie all ihre Hoffnung setzen und in Ewigkeit lobpreisen. 
Amen. 

Jesus, ich vertraue auf Dich! 


O Blut und Wasser,

aus dem Herzen Jesu als Quelle der Barmherzigkeit für uns entströmt,
Jesus, ich vertraue auf Dich!


Bild des Barmherzigen Jesus in der Kapelle der Heiligen Faustina
unter der Basilika der Barmherzigkeit Gottes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen