Translate

Samstag, 23. Juni 2018

Die Herz-Jesu-Weihe



Die Herz-Jesu-Weihe ist eine besondere Form der Verehrung des Heiligsten Herzens unseres Heilandes Jesus Christus. Dazu weiht man sich ganz persönlich dem Heiligsten Herzen unseres Erlösers und vertraut sich auf diese Weise ganz intensiv dem Willen und der Liebe Gottes an.

Man kann sich auch gemeinschaftlich dem Heiligsten Herzen Jesu weihen, weil man zum Beispiel einer Gebetsgemeinschaft angehört oder weil man als Familie beschlossen hat, dass man als Antwort auf Gottes Liebe alles geben möchte, was man ist und was man hat. 

So weihte Papst Leo XIII. am 11. Juni 1899 auch die gesamte Menschheit dem Heiligsten Herzen unseres über alles geliebten Heilandes Jesus Christus.

Die Weihe an das Heiligste Herz Jesu ist aber immer ein Akt, in dem wir bekennen, dass alles, was wir haben, von Gott kommt und dass somit alles ein Geschenk Seiner Liebe ist.

Das Weihegebet an das Heiligste Herz Jesu, welches von der Heiligen Margareta Maria Alacoque verfasst wurde, hat den folgenden Text, und ich lade Dich, liebe Leserin, und Dich, lieben Leser, ein, dieses wunderschöne Gebet doch auch zu beten und Dich dem Heiligsten Herzen Jesu zu weihen:


Heiligstes Herz Jesu,
Du Inbegriff der Liebe,
sei Du uns Schutz im Leben
und Unterpfand des ewigen Heils.
Sei Du unsere Stärke
in Schwachheit und Unbeständigkeit.
Sei Du Sühne
für alle Sünden unseres Lebens.

Du Herz der Milde und Güte,
sei unsere Zuflucht
in der Stunde unseres Todes.
Sei unsere Rechtfertigung vor Gott.
Wende ab von uns die Strafe
Deines gerechten Zorns.

Herz der Liebe,
auf Dich setzen wir unser ganzes Vertrauen.
Von unserer Bosheit fürchten wir alles;
aber von Deiner Liebe hoffen wir alles.
Tilge in uns,
was Dir missfallen oder entgegen sein könnte.
Deine Liebe präge sich so tief
in unseren Herzen ein,
dass wir Dich niemals vergessen,
dass wir niemals von Dir getrennt werden können.
Amen.


(Heilige Margareta Maria Alacoque)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen